Anja Furthmann

Anja Furthmann studierte Innenarchitektur in Trier. Bereits während des Studiums realisierte sie ihre erste Ausstattungen am dortigen Stadttheater und in der freien Theaterszene.
1997 zog sie nach Berlin, wo sie Bühnen u.a. für das Theater unterm Dach, Stükke, Saalbau Neukölln, Tacheles und die Sophiensaele entwarf und selber baute.
Ab 2001 studierte sie Bühnen-und Kostümbild an der TU Berlin. Während des Studiums begann sie mit Arbeiten für das Theater an der Parkaue Berlin. Es folgten weitere Ausstattungen in Berlin, Baden-Baden, Chemnitz, Detmold, Dresden, Düsseldorf, München, Regensburg, Wien, sowie in der Schweiz und in Norwegen.
Die Inszenierung ‚Vinterdvale’ am Teatret Vårt (Regie: Odette Bereska), für die Anja Furthmann Bühne und Kostüme entwarf, wurde in der Spielzeit 2007/2008 als Beste Norwegische Kinder-und Jugendproduktion mit dem höchsten Norwegischen Theaterpreis (Hedda-Preis) ausgezeichnet.

Neben der Arbeiten am Theater wirkte Anja Furthmann bei diversen Kinoproduktionen und Werbespots mit.
Sie ist Teil des Ausstellungsteams am Alice-Museum für Kinder, Berlin.
Nach wie vor setzt sie innenarchitektonische Projekte für Privatkunden und Agenturen um.


BLAUER ALS SONST [12+]
von Eva Rottmann
Deutschsprachige Erstaufführung
SWITZERLAND
von Joanna Murray-Smith