STOLZ UND VORURTEIL*

(*oder so) von Isobel McArthur nach Jane Austen, aus dem Englischen von Silke Pfeiffer

Was wären Jane Austens Romanwelten aus dem 19. Jahrhundert ohne ihre Dienstmädchen? Als involvierte Zeuginnen beschreiben sie lustvoll die Geld- und Liebessorgen ihrer Herrschaften: Wenigstens eine der fünf Töchter der Familie Bennet muss „Reichtum heiraten“, weil es keinen männlichen Erben gibt. Liebe muss man sich leisten können. Doch die Töchter gehen sehr individuelle Wege, um ihre Ziele zu erreichen.

Besetzung

Inszenierung, Choreografie, Mitarbeit Bühne Stefan Huber
Bühne und Kostüme Heike Seidler
Dramaturgie Miriam Fehlker

Termine & Tickets

Fr 29.04.22 20:00 TheaterPremiere Tickets
Sa 30.04.22 20:00 TheaterPremiere Tickets