Thomas Höhne

Thomas Höhne studierte an der Theaterhochschule Leipzig Schauspiel. Theaterengagements führten ihn an das  Schauspielhaus Düsseldorf, Theater und Philharmonie Essen, Theater der Stadt Bremen, die Vereinigten Bühnen Krefeld / Mönchengladbach und das Schillertheater NRW Wuppertal. Von 2004–2014 war er fester Regisseur und Schauspieler am Theater Baden-Baden.
Seit 2014 arbeitet Thomas Höhne als freier Regisseur, Schauspieler, Sprecher und Dozent (u.a. am Theater Baden-Baden, Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, SWR und ARTE).
Zu seinen Inszenierungen am Theater Baden-Baden gehören u.a. FIGAROS HOCHZEIT, DIE DREIGROSCHENOPER, MY FAIR LADY, SHAKESPEARE'S SÄMTLICHE WERKE, MANCHE MÖGEN'S HEIß, DIE 39 STUFEN, FROHE FESTE, FRETCHEN 89FF, und DAS PHANTOM DES LOUVRE (UA).
In der Spielzeit 20/21 inszeniert er für das Theater Baden das Familienstück DIE BREMER STADTMUSIKANTEN in einer Textfassung von Philipp Löhle.


Weihnachtsmärchen
DIE BREMER STADTMUSIKANTEN [5+]
von Philipp Löhle nach dem Märchen der Brüder Grimm