Oliver Jacobs

Oliver Jacobs, geboren 1963, erhielt seine Schauspielausbildung an der Berufsfachschule Hedi Höpfner in Hamburg. Nach seiner Ausbildung war er am Deutschen Schauspielhaus engagiert, wo er als Schauspieler und Musiker auf der Bühne stand. Es folgten das Piccolo-Theater Hamburg, Schlosstheater Celle, Theater in der Basilika und St. Pauli Theater Hamburg. Er spielte am Theater des Westens in Berlin und bei den Salzburger Festspielen. Bevor er ans Theater Baden-Baden kam, war er am Alten Schauspielhaus Stuttgart engagiert. Am Theater Baden-Baden spielte er in den letzten Jahren u.a. den Jongleur in DIE MACHT DER GEWOHNHEIT von Thomas Bernhard, Ill in DER BESUCH DER ALTEN DAME von Friedrich Dürrenmatt und Jerry/Daphne im Musical MANCHE MÖGEN'S HEISS nach dem gleichnamigen Film von Billy Wilder, den Sultan Saladin in NATHAN DER WEISE, Graf Almaviva in DER TOLLE TAG ODER FIGAROS HOCHZEIT, Orgon in TARTUFFE, Al Lewis in SONNY BOYS, Domingo in DON KARLOS und Heiko Braubach in FUROR. In der Spielzeit 2020/21 übernahm er neben der Rolle des Esels die musikalische Leitung für das Märchen DIE BREMER STADTMUSIKANTEN.

http://filmmakers.de/oliver-jacobs


DER MENSCHENFEIND
von Jean-Baptiste Molière. In einer Bearbeitung von Horst Jüssen
Weihnachtsmärchen
DIE BREMER STADTMUSIKANTEN [5+]
von Philipp Löhle nach dem Märchen der Brüder Grimm
Freilichtaufführung
WAS IHR WOLLT
von William Shakespeare - In einer Übersetzung und Fassung von Gabriella Bußacker und Jan Bosse