Franziska Stuhr

Franziska Stuhr (*1993) studierte Theaterregie am Mozarteum in Salzburg und am Institut del Teatre in Barcelona. Seit ihrem Diplomabschluss 2019 arbeitet sie freiberuflich als Regisseurin, unter anderem am Oldenburgischen Staatstheater, am Jungen SchauSpielHaus Hamburg und am Schauspiel Bern. Inhaltliche Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen auf der Erforschung und Darstellung unterschiedlicher Frauenrollen und deren Lebensrealitäten. Sie beschäftigt sich vorwiegend mit aktuellen Texten und Romanadaptionen. Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet sie mit der Schauspielerin Rebecca Seidel und der Bühnen- und Kostümbildnerin Anna Brandstätter. Franziska Stuhr lebt in Hamburg und ist Teil des ensemble-netzwerks. 2020-2022 ist sie Stipendiatin der Claussen-Simon-Stiftung.

franziskastuhr.com


Uraufführung
LIEBER ARTHUR
von Judith Herzberg
MUTTERS COURAGE
von George Tabori. Aus dem Englischen von Ursula Grützmacher-Tabori