Jenke Nordalm

Jenke Nordalm, Jahrgang 1972, studierte Theaterwissenschaft in Berlin und London. 1997-1998 war sie am Maxim-Gorki-Theater und 1998-1999 am Theater Basel als Regieassistentin tätig. Seit 2000 arbeitet sie als freie Regisseurin. Inszenierungen sind in in ganz Deutschland, u. a. Weimar, Aachen, Wuppertal, Göttingen, Tübingen und Freiburg entstanden. In den Spielzeiten 2010/11 und 2012/13 arbeitete sie auch als Dramaturgin am Landestheater Tübingen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Rechercheprojekte, Stückentwicklungen, Romanadaptionen und Inszenierungen zeitgenössischer Stücke.

 


DER MENSCHENFEIND
von Jean-Baptiste Molière. In einer Bearbeitung von Horst Jüssen
Komödie
DIE NOTLÜGE
von Pia Hierzegger, Uraufführung der Theaterfassung