Irmela Jane Purvis

Gast

Bereits während ihrer Schauspielausbildung an der Akademie für darstellende Kunst Ulm erhielt Irmela Jane Purvis ein Engagement am Theater Tiefrot in Köln und ist zudem Mitbegründerin der Theatergruppe "Die Klosettblume". Das von der Gruppe selbst produzierte Stück "plusminusunendlichkeitgleichnull - ein seelenkammerspielchen under construction", (copyright Titel, Buch & Regie: Anelja Kasenow & Jule Maria Fleck), feierte auf dem internationalen Theaterfestival Langenau und das Stück "Trial", (copyright, Buch & Regie: Anelja Kasenow), auf dem internationalen Theaterfestival Turin, dem zweitgrößten Theaterfestival Italiens, Premiere. Ihr erstes Festengagement nach der Schauspielschule trat sie direkt im Anschluss am Münchner Theater für Kinder an. In der Spielzeit 2016/2017 war sie als Chordame in den "Persern" am Stadttheater Ingolstadt unter der Regie von Hansgünther Heyme engagiert. Weitere bisherige Theaterstationen als Schauspielerin waren etwa das Staatstheater am Gärtnerplatz, die Münchner Kammerspiele, die Volksbühne am Rudolfplatz - ehemals Millowitsch Theater, das Blutenburg Theater, das Theater Viel Lärm Um Nichts, das Theater für die Jugend in Burghausen und das Akademietheater August Everding im Prinzregententheater.

Als Regieassistentin arbeitete sie unter anderem am Stadttheater Pforzheim, der Komödie im bayerischem Hof, dem neuen Theater Hannover, dem Teamtheater Tankstelle, dem Theater Viel Lärm Um Nichts in der Pasinger Fabrik sowie der Bayerischen Theaterakademie August Everding im Prinzregententheater. In der Spielzeit 2022/2023 war Irmela Jane Purvis zunächst als Gast und ab Ende November 2022 bis zum Spielzeitende war sie fest als Regieassistentin am Stadttheater Baden-Baden engagiert. Ab Herbst 2023 ist sie wieder als Gastregieassistentin für das Musical „La Cage aux Folles“ am Haus tätig. 2020 arbeitete Irmela Jane Purvis unter Holger „Holly“ Menzels Regie als Filmregieassistentin für Nino de Angelos, mit der goldenen Schallplatte preisgekröntes Musikvideo, "Gesegnet & Verflucht" und für "Die Zeit heilt keine Wunden".

Zudem dreht sie regelmäßig als Filmschauspielerin für Programmkino, Film und Fernsehen, arbeitet als Sprecherin sowie als Photomodel für Arthouse-Shootings und engagiert sich als Umweltaktivistin.

Mit #TooUglyForCinderella tritt Irmela Jane Purvis das erste mal als Autorin in Erscheinung. Das Einpersonenstück wird am 3. März 2024 unter der Regie von Bettina Lohmeyer im Spiegelfoyer des Theater Baden-Baden als Preview gezeigt.


Musical
LA CAGE AUX FOLLES
Musik und Gesangstexte von Jerry Herman; Buch von Harvey Fierstein; Nach dem Stück "Ein Käfig voller Narren" von Jean Poiret