DER STEPPENWOLF

von Hermann Hesse
In einer Theaterfassung von Joachim Lux
Es gibt nun Zeiten, wo eine ganze Generation so zwischen zwei Zeiten, zwischen zwei Lebensstile hineingerät, dass ihr jede Selbstverständlichkeit, jede Sitte, jede Geborgenheit und Unschuld verlorengeht.

„Steppenwolf“ Harry Haller fühlt sich tief zerrissen zwischen seiner menschlichen und seiner Wolfsnatur. Seine eigene Heimat, das bürgerliche Leben, widert ihn an. In einem geheimnisvollen „Tractat vom Steppenwolf“, das ihm zugespielt wird, erkennt er seine anarchischen und zerstörerischen Sehnsüchte wieder. Er will sich töten, in seinem fünfzigsten Jahr – als sich plötzlich das „magische Theater“ für ihn auftut, und mit ihm die schillernde Hermine, seine Rettung. Sie macht ihn mit Maria und Pablo bekannt, Gestalten der Nacht, die ihm Liebe, Sinnlichkeit, Rausch, Tanz und Musik beibringen. Hermann Hesses 1927 erschienener Roman entstand in einer Lebenskrise des Autors, die er darin verarbeitet und überwindet. Isabel Osthues entwirft auf der Bühne eine Welt aus Dopplungen und Spiegelungen, in der sich Oliver Jacobs als zentraler Harry Haller aus einer Vielzahl von Steppenwölfen herausschält und die Grenzen zwischen Realität und Imagination, Wachsein und Träumen sich auflösen.

Zur Vorstellung am 29.11.19 findet 30 Minuten vor Beginn eine Einführung im Spiegelfoyer statt.

INFORMATION
Gruppen buchen bitte unter ticketservice@baden-baden.de

 

„In ihrer Inszenierung der Theateradaption hat Regisseurin Isabel Osthues am Theater Baden-Baden viele buchstäblich glänzende Bilder zu diesem Stück gefunden, auch Spiegel kommen auf ihrer Bühne nicht zu kurz.“ (BNN)

„Herausgekommen ist ein verblüffend kurzweiliges skurriles Drama, das in Baden-Baden dank der differenzierten Regie von Isabel Osthues das Publikum zum Jubeln animiert, als seien einige unter ihnen tatsächlich ein wenig verrückt.“ (BT)

Vorstellungstermin im Rahmen des Sternchenthemenfestivals FIT FÜRS ABI in 5 Tagen:

Montag 10.02., 18:00 Uhr

Ort: Theater, Dauer: 1 Stunde 50 Minuten, keine Pause

 

Inszenierungs-Werkstatt

EINTRITT KOSTET DEN VERSTAND mit Theaterpädagogin Ursula

Müller, Special-Guest: Christian Wagner, Beleuchtungsmeister

Termin: Montag 10.02., 15:00 Uhr

Ort: Café im alten Kinder- und Jugendbüro, Stephanienstraße 16, Dauer: 90 Minuten

 

Vorlesung Abi-Uni

DIE GOLDENE SPUR IN HERMANN HESSES „STEPPENWOLF“

von Dr. Wolfram Frietsch

Termin: Montag 10.02., 17:00 Uhr

Ort: Theater, Dauer: 45 Minuten

 

Nachgespräch

mit Ensemble, Dramaturgie und Dr. Wolfram Frietsch

Termin: im Anschluss an die Vorstellung

Ort: Theater, Dauer: ca. 30 bis 45 Minuten

 

KARTENBESTELLUNG ab 23.10.2019 hier

Besetzung

Harry Haller Oliver Jacobs
Hermine u.a. Maria Thomas
Maria u. a. Nadine Kettler
Vermieter u. a. Michael Laricchia
Professor u.a. Holger Stolz
Inszenierung Isabel Osthues
Dramaturgie Anna-Sophia Güther

Termine & Tickets

So 29.12.19 19:00 – 20:50 TheaterVorstellung Tickets
Do 23.01.20 20:00 – 21:50 TheaterVorstellung Tickets
Mo 10.02.20 18:00 – 19:50 TheaterVorstellung Tickets