PLAY DEMOCRACY (Arbeitstitel) [14+]

Ein theatrales Game in der Schule von machina eX
Ko-Produtkion mit den Landesbühnen Sachsen
Was ist die Mehrheit?
Mehrheit ist der Unsinn.

Eine Klasse muss sich entscheiden. Wie soll die Zukunft aussehen? Wie kann ich abstimmen? Wer darf wählen? Haben überhaupt alle die gleichen Informationen? Direkt im Klassenzimmer wird ein Koffer zur Spielaufforderung und Schauspieler zu Avataren.

Zusammen mit dem Performance-Kollektiv machina eX entwickeln das Theater Baden-Baden und die Landesbühnen Sachsen ein theatrales Game, bei dem Schüler* innen demokratische Prozesse erproben, erfahren und hinterfragen.

machina eX erarbeitet seit zehn Jahren Gaming-Formate, in denen Rollenspiel und Theater zu einem „begehbaren Computerspiel“ werden. Rätsel müssen gelöst, Codes geknackt werden, um in das nächste Level der Geschichte zu kommen. Sie schicken ihr Publikum durch Szenarien, bei denen die Zuschauer*innen stets selbst entscheiden müssen, wie weit sie gehen wollen.

Zum ersten Mal kreiert machina eX nun ein Game speziell fürs Klassenzimmer.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkassenstiftung Baden-Baden Gaggenau und des Lions Clubs Baden-Baden Lichtentaler Allee

Besetzung

Konzept und Gamedesign machina eX
Regie und Programmierung Anton Krause
Text Clara Ehrenwerth
Interaction Design Robin Hädicke
Technik und Programmierung N. N.
Ausstattung Sebastian Ganz
Dramaturgie Sebastian Brummer Johanna Jäger

Termine & Tickets

Mi 19.05.21 18:00 TIKPremiere Tickets