DER GROßE BÖSE FUCHS

Eine Produktion des Kinderclubs U12 nach Motiven des Comics von Benjamin Renner

Der Fuchs ist von sich und der Welt enttäuscht. Keiner nimmt ihn ernst. Er sollte eigentlich groß und böse sein, ein richtig harter Kerl eben, der im Stall der Hühner fette Beute macht. Stattdessen wird der schwächliche Rotschopf von allen nur müde belächelt und die Hennen beobachten eher genervt als verängstigst die kläglichen Versuche des Fuchses sich doch noch ein Abendessen zu ergattern. Da schmiedet sein listiger Freund der Wolf einen vermeintlich genialen Plan: Warum nicht einfach ein Ei stehlen, es ausbrüten und sich sein Abendessen selbst heranzüchten. Gesagt, getan. Der Plan scheint vorläufig aufzugehen, wenn da nicht zuckersüße Küken auf einen allzu großherzigen Fuchs treffen würden ….

Mit viel Witz beschreibt Benjamin Renner in seinem Comic wie schwer es ist cool und böse zu sein, wenn man doch im Wesentlichen ein netter Kerl ist. Nebenbei verhandelt er gleichzeitig die Tücken der Kindererziehung und macht die Geschichte somit für Jung und Alt zum Erlebnis.

Der Kinderclub U12 erarbeitet in dieser Spielzeit bereits seine 7. Produktion und ist ein fester Bestandteil des Jungen Theaters geworden. Seit Oktober letzten Jahres proben die Kinder zwischen 8 und 12 Jahren gemeinsam mit Theaterpädagogen.

Der Kinderclub wird gefördert vom Club Rotary Baden-Baden Merkur.

 

ES SPIELEN MITGLIEDER DES KINDERCLUBS U12:

 

Lasse Hamer

Thorben Seckler

Julius Lohs

Eduardo Araque

Annabelle Hein

Adrian Hilmer

Julie Belahcene

Sophie Strempel

Sarah Exner 

Angelina Regenhard

Maria Loos

Clara Piendl

Victoria Gritz

Besetzung

Regie Angéline Deborde
Bühne und Kostüme Sebastian Ganz
Co-Inszenierung Virginie Bousquet

Termine & Tickets

Sa 01.02.20 16:00 – 18:00 TIKPremiere Eintritt frei
So 02.02.20 16:00 – 18:00 TIKVorstellung Eintritt frei