IM WALD (UA) [12+]

von Christina Kettering

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald, dort war es… genau: Wie war es da eigentlich? Voller Dichter und Denker auf der Suche nach sich selbst und einem Zuhause. Und wie ist es da heute? Voller trendbewusster Freizeitgeister auf der Jagd nach Ruhe und nachhaltigen Instagram Stories. Voller Jugendlicher mit dem Wunsch nach ein bisschen Freiheit und einem Ort zum Abhängen. Voller Sehnsüchte, Erwartungen, Wünsche, Ängste, Träume und – ja, zuweilen auch das – voller Bäume.

Der Wald ist immer voll mit irgendwas und wird paradoxerweise trotzdem immer weniger. Aber was ist denn das Besondere an ihm, dass wir es einfach nicht schaffen, ihn mal in Ruhe zu lassen?

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen des Projektstipendiums des Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreises.

Schulvorstellungen

Liebe Pädagog*innen,

ab der Spielzeit 2021/22 buchen Sie die Karten für Schul- und Kindergarten-Vorstellungen (10-Uhr-Vorstellungen) beim Ticketservice in den Kurhaus-Kolonnaden No.23 und beim Ticketservice in der Tourist-Information. Bitte melden Sie sich hierfür per E-Mail unter info@baden-baden.com.

März und April:

  • Mo 28.03.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Mi 30.03.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Do 31.03.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Fr 01.04.22, 10:00 Uhr, TIK (Ersatztermin für die leider entfallende Vorstellung am 29.03.22)
  • Mo 04.04.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Di 05.04.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Mi 06.04.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Do 07.04.22, 10:00 Uhr, TIK
  • Fr 08.04.22, 10:00 Uhr, TIK

PÄDAGOG*INNEN-TREFF MIT PROBENBESUCH

Beim Pädagog*innen-Treff am 23.03.2022 im Theater erfahren Sie wissenswerte Hintergrundinformationen über die Inszenierung IM WALD [12+]. Außerdem erhalten Sie praktische Tipps zur Nachbereitung des Theaterbesuchs mit Ihrer Klasse.

Anmeldung unter theaterpaedagogik@baden-baden.de, Eintritt frei.

„Regisseurin Odette Bereska und Dramaturgin Birga Ipsen haben daraus einen schnellen, sehr direkten multimedialen Event mit harten Schnitten und immer nur angerissenen Statements zum Thema Wald gemacht, der ganz ohne klassische Geschichte auskommt und trotzdem bis zum Schluss unterhaltsam ist.“ (BNN/BT)

„Herrlich, wie Jonathan Bruckmeier als Hobby-Ornithologe entrückt durch den Wald stakt und Vogelstimmen erklärt und imitiert.“ (BNN/BT)

Trailer