Don Quijote [6+]

nach dem Roman von Miguel de Cervantes. Für die Bühne bearbeitet von Birga Ipsen

Die Welt ist in keinem Zustand, in der man sie alleine lassen sollte. Wie kann man da seelenruhig zuhause rumsitzen und Suppe essen, wenn es draußen in der Welt einen Helden braucht? Don Quijote mag von trauriger Gestalt sein, aber die Realität kann ihm nichts anhaben. So zieht er samt klapprigem Pferd und knappigem Panza über seinen Tellerrand hinaus und kämpft für Liebe und Gerechtigkeit. Sie stellen sich großen Gefahren, windigen Riesen und schafbepelzten Lumpen. Dabei ist es unerheblich, ob diese wirklich existieren. Schließlich sieht Don Quijote durch seine rosarote Ritterbrille sehr viel mehr als manch anderer – denn jeder Ritter ist auch ein Poet.

„Die Premiere des 'Don Quijote' am Theater Baden-Baden am Sonntagnachmittag ist in jeder Hinsicht gelungen. Der neue Standort der Hofbühne erwies sich als ebenso zuschauerfreundlich, wie die Inszenierung des Stückes von Birga Ipsen unterhaltsam war.“ (BNN/BT)

„Von Anfang bis Ende begleitete erfreuliches Kinderlachen verschiedenste Szenen des Stückes.“ (BNN/BT)