DIE PARTIKEL EINES TAGES [10+]

Stückentwicklung von Milan Gather

Überall ist Alltag, aber was sind denn eigentlich die genauen Bestandteile unseres alltäglichen Alltags? Welche Geräusche, Geschmäcker, Gerüche, Gefühle begleiten uns den ganzen Tag und zu welchem Zeitpunkt und warum? Mikroskopisch genau ergründen wir die Partikel unserer Tage. Überprüfen, was uns an ihnen gefällt und was nicht – und wie man sie neu arrangieren könnte! Und dann: nehmen wir die Gestaltung unserer Tage selbst in die Hand. Nichts so machen wie gestern. Wir wollen Tagträume, Ausbruchfantasien auf der Bühne ausprobieren. Wir erfinden Figuren, die eines Tages alles anders machen. Entpuppte Superheldinnen, mutige Alter Egos, tatkräftige Doppelgänger. Was wäre wenn? Und was hält uns noch davon ab?

Die Corona-Pandemie hat vieles durcheinandergebracht, insbesondere aber den Alltag. Gerade bei jungen Menschen sind viele wichtige Bestandteile des Alltags weggefallen wie Freundetreffen, Hobbys und Unvorhergesehenes erleben. Das Bedürfnis nach Erlebnissen, Abenteuern und neuen Erfahrungen ist ungestillt. Gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen wollen wir herausfinden, wie diese Bedürfnisse zurzeit genau aussehen. Ein (Gedanken-)Spiel mit der Realität des Alltags.

Die Stückentwicklung wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Besetzung

Inszenierung Milan Gather
Bühne und Kostüme Philipp Nicolai
Dramaturgie Birga Ipsen
Theaterpädagogik Isabell Dachsteiner

Termine & Tickets

Fr 28.04.23 17:00 TIKPremiere Tickets